Veranstaltungen im Friedensmuseum und in der Nürnberger Region

Hier geht es zur aktuellen Ausstellung des Friedensmuseums

In der folgenden Liste sehen Sie zunächst die Veranstaltungen des Friedensmuseums, sie können aber auch Gruppen auswählen, die mit dem Friedensmuseum zusammenarbeiten und hier ihre eigenen Veranstaltungen bewerben. Weiterhin ist eine Monats- bzw. Wochenauswahl aller eingetragenen Veranstaltungen ab einem wählbaren Datum möglich.
AUSWAHL:

ÜBERSICHTEN:

Di., 23.05.2017 um 19:30 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg

Vernissage Aktion+Kunst=DaSchauHer!

Protest will gesehen werden! Protest will einladen zum Mitmachen. - Wie? Wie gelingt es, in einer bunten, reizüberfluteten Welt die Aufmerksamkeit zu erregen und Lust auf Mitmachen zu wecken? Wir haben unterschiedlichste Aktionsformen gesammelt, denen eines gemeinsam ist: "Da schau her!" rufen sie alle.


Veranstalter: Friedensmuseum - -

Do., 01.06.2017 um 19:30 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg

Auf nach Büchel, gegen die Atombomben!

Unter dem Motto: 20 Wochen für 20 Atombomben laufen derzeit Aktionen am Standort der letzten Atomwaffen in Deutschland, dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in der Eifel. Und dieses Jahr finden auch UN-Verhandlungen über ein völkerrechtliches Atomwaffen­verbot statt, die nächste Runde vom 15.6. bis 8.7. in New York. Was hat das miteinander zu tun?
Die Verhandlungen sind ein riesiger Erfolg einer internationalen Kampagne von Staaten und zivilen Organisationen, und diese hat die Unterstützung der Mehrheit in der UN. So wie Landminen und C-Waffen könnten auch Atombomben endlich geächtet werden, doch die deutsche Regierung boykottiert die Verhandlungen! Die USA möchten die in Büchel gelagerten Atombomben "modernisieren". Wir fordern stattdessen Verbot und Abzug. Der Physiker Dr. Wolfgang Nick erläutert die Hintergründe der aktuellen Entwicklung. Auch die Handlungsmöglichkeiten gegen die neue Aufrüstung sollen nicht zur kurz kommen.

Veranstalter: Friedensmuseum - -

Di., 20.06.2017 um 19:30 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg

Frauen.Frieden.Kunst

Käthe Kollwitz mit ihren Kunstwerken und dem Appell "Nie wieder Krieg!" ist vielen bekannt.
Sie ist eine von vielen Frauen, die mit ihrer Kunst gegen Krieg und Gewalt protestierten. Mit Fotografie, Sprache, darstellender Kunst und Gesang engagierten sie sich für den Frieden. An diesem Abend stellt Ihnen Elke Winter einige eher unbekannte Künstlerinnen vor.

Veranstalter: Friedensmuseum - -

Di., 04.07.2017 um 19:30 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg

Uns gehört die Straße

Der Park(ing) Day - ein weltweites Ereignis seit 2005. Bürger*innen verwandeln Parkplätze einen Septembertag lang in Lebens-Raum. Der Referent, Bernd Baudler, Vorsitzender vom VCD Nürnberg, hat führend mitgeholfen, dieses Event auch in Nürnberg zu etablieren.


Veranstalter: Friedensmuseum - -

Di., 11.07.2017 um 19:30 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg

Nürnberg vor 60 Jahre: Bürger gegen Atombewaffnung

Den Göttinger Appell der 18 Atomforscher (3 Nobelpreisträger) gegen die Adenauer-Pläne zur Atombewaffnung - den kennt jeder historisch Interessierte (12.4.1957) Doch auch in Nürnberg organisierten sich angesehene Bürger dagegen - im Juli 1957. Dr. Wolfgang Nick hat Zeitdokumente ausgegraben über ein vergessenes Kapitel Nürnberger Geschichte.


Veranstalter: Friedensmuseum - -

Di., 25.07.2017 um 17:00 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg

Sommerfest im Friedensmuseum

Bevor es in die Sommerpause geht, genießen wir zum Abschluss der Saison den schönen "Hinterhof" bei frischen Getränken, Gesprächen ... Da Schau Her!


Veranstalter: Friedensmuseum - -


 Stand ..


Wollen Sie regelmäßig über Veranstaltungen des Museums informiert werden? Schreiben Sie uns, wir werden Sie in unseren Verteiler aufnehmen!

Veranstaltungsflyer des Museums zum Ausdrucken