Das Friedensmuseum Nürnberg dokumentiert die Geschichte der Friedensbewegung. Der Schwerpunkt liegt dabei im regionalen Bereich.

Träger des Museums ist ein gemeinnütziger Verein, dessen  Mitglieder ehrenamtlich arbeiten. Der Verein wurde 1995 gegründet und das Museum 1998 eröffnet.

Die Vereinsmitglieder erstellen Ausstellungen zur Geschichte der Friedensbewegung. Manchmal werden auch Präsentationen anderer Institutionen übernommen. Zu jeder Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm.

Das Friedensmuseum ist ein Ort der Friedenserziehung für Jugendliche und Erwachsene, wo Methoden gewaltfreien Handelns und gewaltfreier Konfliktbearbeitung vermittelt werden.

Ein umfangreiches Archiv (Print, Fotos, Audios, Videos) und eine Bibliothek laden ein zur eigenen Recherche. Sie kann auch online über die Website erfolgen, da das Archiv digitalisiert wurde.

 

vorstand04Unser Vorstand stellt sich vor:

Elke Winter und Wolfgang Hauf (2.v.r.) sind unsere beiden GeschäftführerIn

Wolfgang Nick (1.v.r.) leitet unsere Kasse und treibt die Spenden ein.

Siegfried Winter ist unser Schriftführer und Webmaster.