Finale beim Friedenslauf 2018

Finale beim Friedenslauf 2018

Das war ein großartiges Finale des diesjährigen 7. Nürnberger Friedenslauf. Nach dem großen Erfolg beim Lauf in diesem Sommer waren nun die VertreterInnen der gefördeten  Projekte die Hauptpersonen. Ihnen wurden in einem festlichen Rahmen die Schecks übergeben. Mit diesen Geldern ist es möglich ihre Arbeit fortzusetzen. Musikalisch wurde der Abend mit einer Violinistin und dem Poetry Slamer Waseem aus der Gruppe I-Slam. Anwesend war auch Christine Schweitzer vom Bund für Soziale Verteidigung, mit ihr wird derzeit die gemeinsame Ausstellung des Friedensmuseums WoW – wirksam ohne Waffen überarbeitet.

4000 km für eine friedliche Welt

4000 km für eine friedliche Welt

so könnte das Resume für den diesjährigen fröhlichen Friedenslauf lauten. Bei strahlenden Sonnenschein, und ohne Gegenwind, nahmen ca. 1200 SchülerInnen aus vielen Nürnberger Schulen an diesem 7. Sponsorenlauf teil. Die diesjährige Schirmfrau Anne Chebu begeisterte die Laufenden und begleitete alle bis zum Ziel und den großen Ehrungen. Einzelne schaften knapp 30 Runden auf dem langgezogenen Kurs vor der Steintribüne des geschichtsträchtigen ehemaligen Reichsparteitagsgeländes. Ein Dank geht an allen Helferinnen und Helfern, die zu diesem Lauffest  beigetragen haben. Vom Bananenschälen, literweise Wasserausschenken, Brezenverkauf bis hin zum Auf- und Abbau der Laufstrecke mit allem was dazugehört. Allen hat es Spaß gemacht. Die erlaufenen Spenden kommen drei guten Projekten zu Gute, die auf dieser Webseite schon besprochen wurden. Eines davon unterstützt auch die Überarbeitung der Ausstellung „Wirksam ohne Waffen“, die 2014 (in Zusammenarbeit mit dem Bund für Soziale Verteidigung) im Friedensmuseum erstmals und bereits in vielen Orte des Landes gezeigt wurde. Die neue wird im Laufe des nächsten Jahres  zu sehen sein.